Eingetragen am: 07.01.2012 - 15:37

 Anna und die Rentiere
 Rentiere auf großer Fahrt
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11%20Anna%20und%20die%20Rentiere.jpg
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11%20Rentiere%20auf%20gro%dfer%20Fahrt.jpg

Eingetragen am: 01.01.2012 - 20:57

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Weihnachtsgru%df1.jpg 
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Weihnachtsgru%df2.jpg
 

Eingetragen am: 21.06.2014 - 12:43

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11%20Trophy%20Meike.jpgMeike Kornfeld mit Jury
3. Platz LK 4A Trail
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11%20Trophy%20HDT.jpgSandra Rehkemper mit Jury und Gino
2. Platz Horse and DogTrail Trophy
3. Platz Horse and DogTrail Cup

Sandra Rehkemper mit Jury
6. Platz LK 3A Trail

Eingetragen am: 15.11.2011 - 22:21

Am 12.11.2011 haben drei Platzierte vom Reitturnier des RV Reckenberg Wiedenbrück ihre gewonnenen Gutscheine
eingelöst. Ein Einblick in die verschiedenen Formen der Bodenarbeit: Erziehung, Gelassenheitsprüfung, Ausbildung
von Lektionen an der Hand wurden vorgestellt, erklärt und nachgemacht.

Hier ein Kommentar einer Zuschauerin:

Nochmals vielen Dank für die super Bodenarbeitsstunde bei uns in Clarholz.
Es war nicht nur für die Mädchen,
sondern auch für uns Zuschauer sehr lehrreich.
Wie kann man die Arbeit mit dem Pferd abwechslungsreicher
gestalten - wie sehen Pferde - achtet auf eure Pferde, sie zeigen euch, was sie wollen bzw. nicht sollen/wollen
usw.
Respekt, Dominanz, Belohung und vor allem Ruhe im Training - ich hoffe es wird weiter so gearbeitet.
Alle waren kaputt aber auch begeistert.                                                           Anke Mainka

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11BA-Gutscheine.jpg
     
 
von links:
Lorely mit Victoria Barton
Othello mit Lara Schlösser
Askari mit Annika Mainka

Eingetragen am: 15.11.2011 - 22:25

Weitere Infos folgen!

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11BA%20TorganRoundpen.jpg Yvonne mit Vicky
und die Fahne

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11BA%20TorganBall.jpg
 Melanie und Torgan
im RoundPen

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11BA%20VickyFahne.jpg Melanie mit Torgan
und dem Ball

Eingetragen am: 21.11.2011 - 21:58

Hier die ersten Versuche unserer Jungs, auch Dominik hat sich am zweiten Wochenende getraut.

  
 Pascal das erste Mal auf dem Pony!
 
Der Große Bruder führt, nun traut sich auch Dominik.
  
 
Ausritt am nächsten Wochenende, gemeinsam auf dem Stoppelfeld.
 
Familienausflug am Sonntag.
(Papa fotografiert fleißig!)

Eingetragen am: 09.04.2012 - 19:52

Wetterprognose: 80% Regenwahrscheinlichkeit am 09.10.2011

4 hartgesottene „Cowgirls“ entschieden am 08.10. wir kommen!!! Regenjacken, Regendecken und Wechselklamotten, alles war bereits im Auto verstaut, und nichts wurde gebraucht! Der Wettergott war uns hold, manchmal blickte sogar die Sonne durch die Wolken.

Merlin mit Marion, Askan mit Diane, Theo mit Gudula und Anouk mit Alex

Morgens bei der Anreise wurden die Pferde erst mal auf die fertigen Paddocks verteilt, damit die Reiter während einer kleinen Kennlernrunde abklären konnten, wir der Kursablauf sein wird. Vom ambitionierten Freizeitreiter über den Wiedereinsteiger bis hin zum LK1 Reiter mit Jungpferd war alles dabei zum Thema: Trail-Kurs.Da der Trail sich in den letzten Jahren mehr und mehr vom Geschicklichkeitsparcours zum Rittigkeitsparcours entwickelt hat, haben sich auch die Anforderungen an Reiter und Pferd verändert. Der Schwerpunkt am Vormittag lag bei den Log Overs, hier war „Taktgefühl“ für Pferd und Reiter gefragt. Mit einigen Vorübungen zur Gymnastizierung der Pferde, begann das Aufwärmtraining, bevor die Stangen dazu genommen wurden. Während die Pferde lernen sollen ihre Beine zu sortieren und aufzupassen wo sie hintreten, waren die Reiter gefordert zu wissen, wann die Pferde welches Bein wohin setzten. Alles wurde fleißig an verschiedenen Trab- und Schrittstangen geübt.Als Vorübung für die Galoppstangen musste jedes „Team“ erst einmal rausfinden: Wie groß ist ein Galoppsprung meines Pferdes? Unterschiedliche Übungen vermittelten dem Reiter Taktgefühl und gemeinsam wurde die Länge der Galoppsprünge ermittelt. Es wurden Übungen vorgestellt, wie man die Sprünge verlängern oder verkürzen kann.Die verschiedensten Hindernisse zum Rückwärtsrichten lösten dann die Stangenarbeit ab, anschließend ging es erst mal in die gemeinsame, wohlverdiente Mittagspause. Auch die Pferde naschten Gras und Äpfel auf den Paddocks.Nach der Pause war jeder einzeln dran, es wurden Brücke und Tor erarbeitet, Feinheiten zu den Hindernissen erklärt, worauf ein Turnierrichter achten würde, Fragen beantwortet und zum Abschluss hat jeder einen kompletten Trail durchritten.

 links:
Diane auf der Brücke






rechts:
Alex am Tor




 

Mit vielen neuen Ideen zum Üben für zu Hause, und glücklich darüber, dass niemand seine Regenklamotten gebraucht hat, wurden dann am späten Nachmittag alle nach Hause entlassen.

Eingetragen am: 01.12.2011 - 12:08

Es war mal wieder soweit, am Freitag gegen 15 Uhr sollte der Pferdezahnarzt kommen,
zweimal im Jahr kommt Herr Keussen, um den Tieren zu helfen und Zahnprobleme zu beheben.
Seit mehrerern Jahren bereits kommt Herr Keussen zu uns auf den Hof, und da haben wir schon bei so
manchem Pferd zuschauen können, dem die Zähne gezogen werden mussten.
Sehr anschaulich erklärt er immer den Pferdebesitzern, wo die Probleme liegen, und was er daran ändern kann.

Auf dem Foto sehen wir Lucky von Ulrike, der auch schon zu den "Stammkunden" gehört.

Eingetragen am: 21.11.2011 - 21:59

Gerade am Montag frisch aus Kanada zurück, ging es am Dienstag (Gott sei Dank ohne Jetlag) gleich weiter mit einem VHS-Kurs. Bei gutem Wetter trafen sich leider nur 4 der angemeldeten 6 Teilnehmer um mal ins Westernreiten reinzuschnuppern. Das war sehr schade, da die Warteliste bei der VHS voll war.Im Gegensatz zum ersten Kurs, waren diesmal fast nur erfahrene Reiter dabei (3 von 4) die mal eine andere Reitweise ausprobieren wollten. Dank der beiden unterschiedlichen Schulpferde Priamos und Ilka, war für jeden Reiter(anspruch) etwas dabei. Während die kleine „Rennsemmel“ Ilka ihre Reiter schon etwas mehr fordert bei Lektionen wie Two Track im Trab und Sidepass, vermittelt Priamos mehr die Ruhe und gibt seinem Reiter Sicherheit und Zeit, die erklärten Hilfen zu verstehen und dann umzusetzen. Alle Teilnehmer waren begeistert, wie fein die Pferde auf Gewichts- und Stimmhilfen reagieren, um sich lenken oder anhalten zu lassen. Nach 2,5 Stunden Theorie und Praxis sind alle mit vielen neuen Eindrücken zufrieden nach Hause gefahren.

Leider keiner Fotos!

Eingetragen am: 21.11.2011 - 21:59

Auch hier waren unsere Mädels wieder erfolgreich unterwegs!

Kegelparcoursfahren, 15 Törchen in 1 Minute 36 Sekunden,
der Sieger (erfolgreicher Turnierfahrer) war "nur" 3 Sekunden schneller.

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11GoldenePeitsche1.jpg http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11GoldenePeitsche2.jpg

Eingetragen am: 13.09.2011 - 22:12

Zum ersten Mal Zweispännig auf dem Turnier unterwegs und gleich erfolgreich:

Anna Oellers mit Meike Kornfeld als Beifahrer
Helfer Nicole Herbort
Kirona und Dandy vor der Kutsche

Dressurfahrwettbewerb Kl. E mit Hindernissfahren    Note 5,8
Geschicklichkeitsfahren Kl. E                                     4. Platz
Komb. Hindernissrennen Kl. E                                     1 Minuten 48 Sekunden

Dafür das unsere Freizeitpony´s "nur" im Gelände trainiert werden.
Tolle Leistung Mädels!

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11Fahren1.jpg
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11Fahren2.jpg

Eingetragen am: 13.09.2011 - 21:55

Simone Soria mit Silver Girl hat erfolgreich abgeschnitten:

5. Platz im Trail
1. Platz in der Horsemanship

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11Simone3.jpg
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11Simone1.jpg
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11Simone2.jpg

 

Eingetragen am: 16.11.2011 - 23:01

2. Platz im Horse and Dog Trail Jury und Gino mit Sandra Rehkemperhttp://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Westfalenmeisterschaft11.jpg

Eingetragen am: 05.09.2011 - 21:25

6. Platz im LK3 Trail Sandra Rehkemper auf Jury
5. Platz im LK4 Trail Meike Kornfeld auf Jury

1. Platz im Horse and Dog Trail Jury und Gino mit Sandra Rehkemper
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Bergkamen%20%202-2011.jpg


Damit hat Meike ihren Aufstieg in die LK3A geschafft, herzlichen Glückwunsch!

Eingetragen am: 16.11.2011 - 22:55

5. Platz im Horse and Dog Trail Jury und Gino mit Sandra Rehkemper

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11%20Albersloh-Sandra.jpg
  http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/11TH%20Albersloh-Sandra.jpg

Damit haben wir den 2.Platz bei der Westfalentrophy im Horse and Dog Trail erreicht.

Eingetragen am: 03.08.2011 - 09:16

6. Platz in der LK4 Westernhorsemanship Petra Mersmann mit Twienity
5. Platz im LK4 Trail Meike Kornfeld auf Jury

4. Platz im Horse and Dog Trail Jury und Gino mit Sandra Rehkemper
Leider haben wir diesmal keine Fotos  ;(

Eingetragen am: 27.07.2011 - 21:57

3. Platz im LK3 Trail Sandra Rehkemper auf Jury
2. Platz im LK4 Trail Meike Kornfeld auf Jury

2. Platz im Horse and Dog Trail Jury und Gino mit Sandra Rehkemper
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Meike%20Oelde11.jpg


Eingetragen am: 08.09.2011 - 23:31

Am 16.+17.07. fand auf der Anlage „Westerntraining Blue Eyes“ ein Doppellongenkurs unter der Leitung von Günther Fröhlich dem „Friesenpapst“ statt. Der Wettergott hat mitgespielt und außer einem kleinen Nieselregen am Sonntag sind eigentlich alle nur beim longieren nass geworden. 2 Leinen eine Peitsche und ein Vierbeiner der dann auch noch fein über Stangen oder um Pylonen dirigiert werden sollten, brachten schon so manchen Teilnehmer ins schwitzen. Da leider einige Teilnehmer kurzfristig abgesprungen sind, war es eine kleine nette Truppe mit einigen Zuschauern, die spontan noch mit Schulpferd teilgenommen haben. Die lockere Art von Günther hat allen Teilnehmern gefallen und wir haben alle sehr viel mit nach Hause nehmen können. Wir haben auch Einblicke in die Langzügelarbeit erhalten, um z.B. Ideen zu bekommen, was man mit einem Shetty alles machen kann, außer reiten. „Pferdetechnisch“ war alles dabei,vom kleinen Shetty über den Haflinger, einen Friesen für den „Friesenpapst“ und selbst das Maultier „Mausi“ zeigte sich hier mal von einer ganz anderen Seite.

 

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/DL-Friese-96dpi.jpg
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/DL%20Marion-Kirona.jpg 

In den Pausen erzählte Herr Föhlich einige Geschichten, unter anderem von seinem Weltrekord mit 40 Arabern vor einer Kutsche.

Hier das Gruppenfoto, Teilnehmer von links nach rechts:
Sylvia, Laureen, Margit, Jennifer, Kerstin, Sabrina, Günther Fröhlich, Marion, Nina
sowie Organisatiorin Sandra mit Kirona.


 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Gruppenfoto%20DL-Kurs.jpg

Kommentare der Kursteilnehmer:

Hallo es waren zwei tolle Tage! Mit seiner lockeren Art und der grossen
liebe zum Pferd, gepart mit der guten Kursatmosphäre wird dieser Kurs
mit Günther unvergesslich sein. Ganz nach seinem Motto: "Sei locker wie
ein Tiger"  werde ich weiter üben.  Marion Schrammel

Eingetragen am: 26.07.2011 - 12:33

Vom 02.-03. Juli 2011 fand auf Burg Satzvey, in einem wunderschönen Ambiente, die 2. Game Fair Outdoormesse statt.
Rund um Pferde, Hunde, Jagen, Fischen und Outdoor wurde 2 Tage lang ein schönes Rahmenprogramm gezeigt.
Um zu zeigen, dass Hund und Pferd nicht immer in getrennten Showringen auftreten müssen, durften wir vom Team "Westerntraining Blue Eyes" (in diesem Fall Christina Konrad auf Cheyenne mit Tana und Sandra Rehkemper auf Junior mit Gino) 2 mal täglich die tolle Disziplin "Horse & Dog Trail" demonstrieren. Während wir mit den Tieren die unterschiedlichen Ausbildungsstände und Hindernisse zeigten, hat Julia fachkundig erklärt worauf es ankommt und was die Teams gerade machen. Während Christina mit ihren Tieren schon mehr Erfahrung hat, war es für Gino der erste Messeauftritt überhaupt.
Hintergründe zu den Trailhindernissen und der Turnierdisziplin "Horse & Dog Trail" als Breitensportveranstaltung bei der EWU hat Julia den Zuschauern auch vermittelt. Das Pubklium war begeistert, vor allem weil dies eine reitweiseoffene Prüfung/Disziplin ist, wo jeder mitmachen kann, der dies auch möchte. Es gab einige Rückfragen zu Trainingsmöglichkeinte sowie Turnierterminen, wo wir auf die EWU verweisen konnten, denn da kann sich jeder die Termine aus dem Internet suchen.
Wir hoffen, dass sich noch mehr Anhänger für diese tolle Disziplin gefunden haben, und dass sich unsere "Werbeshow" für die EWU und den Horse & Dog Trail gelohnt hat.
  

   
 Fun-Hinderniss für den Hund Trabstangen bei Fuß 
 Ableinen 
Improvisiertes Tor!
 
  Galopp bei Fuß! 
     

Eingetragen am: 05.09.2011 - 12:21

Vielen Dank für all die lieben Glückwünsche und die schöne Hochzeitskutsche, die wir von euch allen bekommen habe.
 



Sandra & Dietmar Rehkemper

Eingetragen am: 27.06.2011 - 23:36

02.06.2011 - Horse & Dog Trail
Da der Horse & Dog Trail als Tunierpruefung immer beliebter wird und sowohl dem Hund, dem Pferd und auch dem Reiter Spaß macht, fand am 02.06.2011 ein Horse & Dog Trail-Kurs bei Sandra Herbort - Westerntraining Blue Eyes statt . Als alle Teilnehmer um 10:00 Uhr mit Hund und Pferd ankamen hatten die Hunde ersteinmal Zeit sich gegenseitig  kennenzulernen und ein bischen miteinander zu spielen .

Danach ging es erst einmal nur um Reiter und Pferd und gemeinsam gingen sie durch einem Slalom , über einer roten Plastikfolie und über Schrittstangen. Die Hunde waren etwas eifersüchtig und wollten mitmachen.

Dann gönnten wir uns um 13:00 Uhr eine kleine Mittagspause, in der wir alle dank Dietmar leckeres Eis gegessen haben. Nach der Pause wurden Hund und Pferd zusammengeführt und mit ganz viel Spaß wurde der Parcour beritten.

Am Ende des Tages, nach ganzen 6 Stunden gingen alle mit einem Sonnenbrand und einer schönen Erinnerung an einem gelungenen Kurs wieder nach Hause .

Auf dem Foto bin ich auf Jury zu sehen und auf dem zweiten Bild ist mein Hund Guiness.                      Vicky O´Sullivan

  
 links:
Silvia mit ihrem
Quarter Horse
und der Aussie Hündin







rechts:
der kleine Dülmener
mit Besitzerin und Hund
 
 

Eingetragen am: 25.07.2011 - 12:23

Nach langer krankheitsbedingter Pause konnten wir dieses Wochenende endlich wieder mit Jury in die Turniersaison starten.
Noch etwas steif und untrainiert aber trotzdem schon wieder in seinem Element, hat Jury gezeigt, dass der Trail doch seine Paradedisziplin ist.


 6. Platz mit Meike im LK4A Trail
11. Platz mit Sandra im LK3ATrail

  

 4. Platz im Horse and Dog Trail
, diesmal zum ersten Mal mit Gino 
    (einem 6jährigen Mischlingsrüden, der meiner Schwester gehört)

  


Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier!

Hier ein Foto nach der Siegerehrung mit meinem fleißigem Helferteam.

 
 

Eingetragen am: 28.10.2011 - 09:11

Infos und Fotos folgen.

Eingetragen am: 26.07.2011 - 12:26

Bereits seit dem Wintersemester 2010/2011 bietet die VHS Reckenberg-Ems in Zusammenarbeit mit uns Schnupperkurse zum Thema Westernreiten und Reiten als Gesundheitsport an. Volle Wartelisten zeigen, dass das Interesse am Westernreitport sehr groß ist, und dass so ein Schnupperkurs im Programm der VHS noch gefehlt hat. Bis zu 6 Teilnehmer haben die Möglichkeit sich über das Westernreiten und/oder Reiten als Gesundheitssport (RGS) zu informieren und dies auch auszuprobieren. 50% der Teilnehmer aus dem RGS machen nach diesem Schnupperangebot weiter. Rückmeldungen wie von einer MS-Patientin: „Ich konnte meine Beine nach dem Reiten wieder eine Woche lang so spüren und bewegen, wie schon seit 4 Jahren nicht mehr.“  zeigen, dass auch Reiten trotz vorhandener Beschwerden hilfreich sein kann. Durch regelmäßige Reiteinheiten kann diese Teilnehmerin jetzt einen besseren Lebenscomfort genießen. Während das RGS-Angebot oft von Teilnehmern über 50 ausprobiert wird, tauchen beim Westernreiter die Teilnehmer ab 40 Jahre auf. Nach einer theoretischen Einweisung sind alle ganz heiß darauf, endlich mal in einem Westernsattel zu sitzen.  Gemeinsam werden die Pferde fertig gemacht und dann geht es ab auf den Reitplatz. Nach ein paar „Lenkübungen“ sind alle ganz begeistert, wenn die ersten kleinen Trail-Hindernisse gemeinsam mit dem Pferd bewältigt werden. Wie fein die Pferde auf Stimm- und Gewichtshilfen reagieren und wie leicht es ist, ein Pferd auch mal mit einem Sidepull zu reiten, brachte alle zum staunen. In diesen Kursen findet man dann auch männliche Teilnehmer. Dank der positiven Rückmeldung der Teilnehmer, hat die VHS diese Angebote jetzt in ihr Programm fest mit aufgenommen, und so werden wir weiterhin 2 Termine pro Semester anbieten, wo wir das Westernreiten und den Gesundheitssport noch bekannter machen können. 

  
 Die eigene Mitte finden... Thera-Band für die Aufrichtung...
  
 Entspannung für die Lendenwirbelsäule schön aufgerichtet nach dem Thera-Band

Eingetragen am: 27.06.2011 - 23:30

17.04.2011
Einmal im leben Cowboy spielen...
Ist doch alles ganz leicht dachten Sie...
Als Gutscheine geschenkt bekamen Papa Harry, Ehemann  Stephan oder Onkel Norbert mal die
Möglichkeit in das Hobby ihrer lieben reinzuschnuppern.

Nach einer Stärkung bei einem gemeinsamen Frühstück (mit Familie versteht sich),
ging es erstmal zur Theorie, anschließend aufs Pferd.

Während die liebe Familie das Sonnenbad genoss, kam doch so manch einer ins Schwitzen.

Zum Ende der Stunde galoppierten die ersten schon mutig durch die Gegend.

Der gemeinsame Abschluss auf der Terasse bei einem schönen Spaghettieis,
wurde genutzt um den Tag revue passieren zu lassen.

Alle hatten ihren Spaß und einem Männerreitkurs Teil 2 steht nichts im Wege.

 Harry Paßgang Norbert Südbrock Stephan Mertin
 
Dicke Backen...
 
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Norbert3-72dpi.jpg
... etwas nachdenklich...
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Stephan1-72dpi.jpg
... wie war das mit der Kurvenlage?
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Harry2-72dpi.jpg
Es macht ja doch Spaß...
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Norbert2-72dpi.jpg
...es geht auch schneller...
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Stephan2-72dpi.jpg
...was hat Sie gesagt?

                                                 



Eingetragen am: 27.06.2011 - 23:34

07.-15.05.2011
Hier bekommt ihr einen Eindruck vom wunderschönen Allgäu. Im Mai haben wir dort ein schönes Fotoshooting bei Sabine Lang mit anschließendem Reit- und Wanderurlaub genossen.
Priamos und ich genießen eine Pause im Schmuttersee, im Hintergrund sehen wir schon die Alpen.


Eingetragen am: 13.07.2011 - 21:43

09.+10.04.2011

Das fragten sich auch viele Besucher der Gesundheitsmesse in Langenberg, und ließen sich gerne während eines Vortrages und bei uns am Stand darüber aufklären. Hier konnten wir vielen Leuten die Frage beantworten: „Was ist denn am Reiten so gesund?“  „Kann ich reiten trotz vorhandener Beschwerden?“

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Margit-72DPI.jpg
 Anhand einer kleinen Powerpointpräsentation konnten wir mit einfachen Bildern für jeden verständlich erklären, wie sich die Bewegung des Pferdes positiv auf den Bewegungs- und Haltungsapparat des Menschen auswirkt. Die Standbesucher hatten die Möglichkeit einen kleinen Fitnesstest für Reiter durchzuführen, den Bewegungsstuhl Balimo zu testen und großer Beliebtheit erfreute sich auch der Balancekreisel bei Groß und Klein, wo jeder einmal sein Gleichgewicht testen konnte.  http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Balimo-72DPI.jpg

Da wir leider kein Pferd mit in die Sporthalle nehmen konnten, wurden bereits auf der Messe einige Probetermine ausgemacht. Auch der Austausch mit anderen Teilnehmern wie Krankenkassen und Physiotherapeuten war sehr interessant und es wurden einige gute Kontakte geknüpft. Mein Dank gilt auch meinen Helfern Margit Großerohde und Dietmar Rehkemper, ohne deren Unterstützung eine Messeteilnahme nicht möglich gewesen wäre.

Unser Fazit: Wir sind gerne bei der nächsten Messe wieder dabei. 

 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Margit-RGS-Terraband-72DPI.jpg

                                                           
 

Eingetragen am: 27.06.2011 - 23:22

17.-20.03.2011
Auch wir waren mal wieder im Showprogramm dabei.
Diesmal nur Josy und ich, leihweise mit dem Shetty-Wallach Milky Way um die Ausbildung zum Reitbegleithund am Boden zu zeigen,
oder mit dem Trakhener Wallach Losander mit dem wir dann in "Englischer Montur" gezeigt haben, das nicht immer nur Westernreiter und Australian Sheperds für diese Disziplin geeingnet sind.

   
   
   
   
   

Eingetragen am: 27.06.2011 - 23:21

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Pr%fcfung2011.jpg

27.02.2011

Wir gratulieren allen Kindern zur erfolgreich bestandenen Prüfung!

Auf dem Foto sehen wir von links nach rechts:

Paulina Breimhorst (Hufeisen), Kirona, Ausbilderin Sandra Herbort, Juliane Schön (Hufeisen), Stella Friese (Steckenpferd), Laura Kellner (Steckenpferd), Svea Rüdiger (Hufeisen), Leonie Frank (Hufeisen), Dandy mit Meike Kornfeld (die helfende Hand) Prüferin Ulrike Gottschalk und Paula Lüdtke (Hufeisen)

Trotz einiger Komplikationen (ungemütliches Wetter, zickige Ponies,
Krankheiten, ...) haben alle Spaß gehabt und ihre Prüfung mit bravour bestanden. Die Prüferin war beeindruckt vom wissensstand der kleinen Prüflinge.


Eingetragen am: 15.07.2011 - 14:39

 Impressionen von der Messe !
 
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Messehelfer.jpg

Das beste Helferteam der Welt!
 http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Trainer.jpg http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/WDR2011.jpg
Wir sind im Fernsehen...
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Lina%20Messe2011.jpg  http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/Lina%20Messe2011-1.jpg
Lina auf Priamos mit Bruna..  Lina auf Ilka mit Bruna..
 Petra auf Ilka zeigt das ableinen von Darla Weiter Fotos folgen!!! 
   
19.+20.02.2011
Wir auf einer Pferdemesse? Das konnten wir noch gar nicht ganz begreifen. Okay, ein bischen Unterricht im Horse and Dog Trail zu zeigen, könnte ja nicht so schwer sein, haben wir uns gedacht. Das Lampenfieber wurde jedoch ganz schön heftig, und dann mussten wir auch noch improvisieren, da Jury leider krank geworden ist. Gott sei Dank ist Nicole mit Gino eingesprungen um die Ausbildung am Boden zu zeigen, also brauchten wir doch nicht alleine in den Ring. Während unsere Trainerin den Zuschauern erstmal etwas über Horse and Dog Trail und die Ausbildung der Vierbeiner erklärt hat, sind wir schon mal mit den Tieren an die Hindernisse gegangen, so konnte Sandra dann zu den jeweiligen Übungen auch noch einiges erklären.
Gleich bei unserer ersten Show kam dann noch der WDR dazu, da waren wir schon ganz schön nervös, aber es hat alles gut geklappt.
Am Sonntag hatten wir dann unser Ersatzpferd da, leider konnte Sandra keinen kompletten Trail zeigen, aber die "Lehreinheiten" für Hund und Pferd sind prima beim Pubklikum angekommen. Auffällig oft sind wir auf unsere "normalen" Hunde angesprochen worden, die meisten Leute hätten nicht gedacht, dass jeder Hund hier mitmachen kann.
Uns hat die Messe auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und wir sind im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei, sollte es die Messe ein zweites Mal geben.
Besonders stolz sind wir auf Priamos, der seine Sache echt toll gemacht hat, obwohl wir mit ihm nicht einmal üben konnten.
Noch mal vielen Dank an all die vielen Helfer im Hintergrund, ohne die so eine Show gar nicht möglich ist. (Helferteam, Fotograf, Eltern, Freunde,...)
                                                                                                                  Lina und Petra


Eingetragen am: 18.09.2014 - 23:59

Am 15.+16.01. haben sich 10 Reiterinnen aus dem Umkreis von Rheda-Wiedenbrück in erster Hilfe fortgebildet. 

Der 1tägige Auffrischungskurs für erste Hilfe beim Menschen, geleitet von Herrn Rogon vom Arbeiter Samariter Bund wurde mit Begeisterung angenommen. Alle übten fleißig Pflaster und Verbände anzulegen. Die „neue“ stabile Seitenlage wurde ausführlich geübt und auch die Herz-Lungen-Widerbelebung war für alle kein Problem. Selbstverständlich wurde auch ein AED erkärt. In öffentlichen Gebäuden und auch Schulen ist immer öfter auch ein AED (automatisierte externe Defribillation) Gerät vorhanden, teil des 1. Hilfelehrgangs ist es auch, den Teilnehmern zu vermitteln, wie sie mit diesem Gerät umgehen, und Ängste und Bedenken im Umgang mit dem AED auszuräumen. 


Auch der zweite Tag, wo es um die erste Hilfe bei unseren Vierbeinern ging, war ein voller Erfolg.

Den Vortrag hat die Tierärztin Frau Kerstingjohänner in Theorie und Praxis gehalten.
Erst wurde in der Theorie auf Allgemeinzustand, die PAT-Werte und Krankheitssymptome eingegangen. Um die beste Versorgung des Pferdes
zu gewährleisten wurde auch besprochen welche Maßnahmen ergriffen werden sollten, wenn akute Krankheitssymptome auftreten, oder auch ein Unfall passiert ist. Im praktischen Teil, wurde gemeinsam geübt wie man die PAT-Werte bestimmt
und Verbände anlegt. Sandra Herbort hat ihre Pferde für die Praxis zu Verfügung gestellt. Der Inhalt einer Stallapotheke wurde besprochen. Im Anschluss wurden alle offene Fragen beantwortet.


Alle waren sich einig, dass so ein Lehrgang regelmäßig aufgefrischt werden sollte und in einer Gruppe sehr viel Spaß macht.

http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/EH2011-AU.jpg

 
http://www.westerntraining-blue-eyes.de/shared/upload/EH2011-Hufverband.jpg
 Allgemeine Untersuchung beim Pferd!
 Frau Kerstingjohänner mit Jury und dem Hufverband


Eingetragen am: 03.01.2011 - 10:52

Frohes Neues Jahr