Was ist Reiten als Gesundheitssport?

Reiten ist mehr als Dressur, Springen, Westernreiten und Gelände,… mehr als Leistungssport und Turnierwettkampf…

Fragt man die vielen Menschen, die in ihrer Freizeit regelmäßig Sport treiben „Warum?“ – So wird als Hauptmotiv die Erhaltung der Gesundheit und die Steigerung der Leistungsfähigkeit genannt. Bei den mehr als 2 Millionen Reitern in Deutschland steht die Liebe zum Pferd ganz oben auf der Motivations-Rangliste, aber auch bei Ihnen ist der große Bedarf an gesundheitsorientierter Sportpraxis deutlich.

Ist Reiten gesund?

Fitness durch Reiten?

Reiten trotz/wegen Beschwerden? 

  • Ja, denn Reiten
  • stärkt die Rumpfmuskulatur und die Wirbelsäule
  • fördert Haltung, Atmung und das Kreislaufsystem
  • führt zu Entspannung und Stressabbau
  • kann trotz gewisser Beschwerden ausgeübt werden
  • ist eine „Lifetime“-Sportart für Jung und Alt draußen in der Natur mit dem Pferd als Partner

Reitsport pro Gesundheit!

  • gesundheitsorientiertes und risikokontrolliertes Reiten
  • mit attraktiver, zeitgemäßer Unterrichtsgestaltung

Fotos: Rehkemper/Rüdiger mit freundlicher Genehmigung der Reiterinnen

Quelle: IAS – Institut für angewandte Sportwissenschaften –
Dr. Christine Heipertz-Hengst

Rückmeldungen wie von einer MS-Patientin: „Ich konnte meine Beine nach dem Reiten wieder eine Woche lang so spüren und bewegen, wie schon seit 4 Jahren nicht mehr.“  zeigen, dass auch Reiten trotz vorhandener Beschwerden hilfreich sein kann. Durch regelmäßige Reiteinheiten kann diese Teilnehmerin jetzt einen besseren Lebenscomfort genießen.

Menü schließen